header-bg.jpg

EU-Projekte


Die Agrarforschung spielt eine zentrale Rolle für den wirtschaftlichen und allgemeineren gesellschaftlichen Nutzen der Landwirtschaft, sowohl bei der Bewältigung aktueller Herausforderungen als auch dem Antizipieren zukünftiger Erfordernisse. Die Zusammenarbeit zwischen Forschung, Landwirtschaft und Unternehmen auf der Grundlage eines Multi-Akteur-Ansatzes kann den Ausbau von Forschung und Innovation auf lokaler Ebene vorantreiben und einen positiven Einfluss auf den Erfolg der Projekte ausüben.

In den letzten Jahren haben Copa und Cogeca verstärkt an europäischen Projekten mit Bezug zu Landwirtschaft, Umweltschutz und ländlicher Entwicklung mitgewirkt. Zurzeit sind Copa und Cogeca an vier Horizont-2020-Projekten beteiligt.


Laufend

SMARTAGRIHUBS

Enddatum: September 2018
End date: August 2022

Das Projekt SmartAgriHubs (SAH) fördert die Digitalisierung der europäischen Landwirtschaft durch den Aufbau eines landwirtschaftlichen Innovationsnetzwerks für Spitzenqualität, Nachhaltigkeit und Erfolg. Das Ziel ist es, 80 neue digitale Lösungen auf den Markt zu bringen, 30 Mio. € an zusätzlichen Geldern aus öffentlichen, regionalen, nationalen und privaten Quellen aufzubringen und bei der Digitalisierung von über 2 Millionen Betrieben in ganz Europa mitzuhelfen.

MEHR INFORMATIONEN
Laufend

DISARM – Verbreitung von Lösungen für Antibiotika-Resistenz

Startdatum: Januar 2019
Enddatum: Dezember 2021

DISARM ist ein aktives Netzwerk, das die Zusammenarbeit zwischen Landwirten, Tierärzten, Beratungsdiensten, Wissenschaftlern und der Industrie fördert, um innovative Lösungen für das Management von Antibiotikaresistenzen in der Nutztierhaltung zu verbreiten und das Risiko von Antibiotikaresistenzen zu verringern. Das Netzwerk ermöglicht den Austausch innovativer Konzepte zwischen Industriebranchen und Ländern sowie den Austausch bewährter Verfahren im gesamten Nutztiersektor.

MEHR INFORMATIONEN
Laufend

SMARTCHAIN – Intelligente Lösungen in kurzen Lebensmittelversorgungsketten

Startdatum: September 2019
Enddatum: August 2021

Das Projekt SMARTCHAIN fördert nachfrageorientierte Innovationen für kurze Lebensmittelversorgungsketten, um die Wettbewerbsfähigkeit und die ländliche Entwicklung auf der Grundlage des Multi-Akteur-Ansatzes zu stärken. Das Projekt nutzt ein interaktives Innovationsmodell, das sich auf die Zusammenarbeit aller beteiligten Akteure stützt, um wissenschaftliche und praktische Kenntnisse besser zu nutzen sowie gemeinsam neue Lösungen für konkrete Probleme zu erarbeiten und zu verbreiten.

MEHR INFORMATIONEN
Laufend

INNOSETA – Beschleunigung innovativer Praktiken für Sprühgeräte, Ausbildung und Beratungsdienste

Start date: Mai 2018
End date: Oktober 2021

Das Hauptziel des Projekts INNOSETA ist die Einrichtung eines innovativen, selbsttragenden Thematischen Netzwerks für Sprühgeräte, Ausbildung und Beratung, um zur Schließung der Schere zwischen verfügbaren neuartigen, hochwertigen Pflanzenschutzlösungen – kommerzieller Art oder aus anwendbaren Forschungsergebnissen – und der Alltagspraxis der europäischen Landwirtschaft beizutragen.

MEHR INFORMATIONEN
Laufend

GROWING THE FUTURE – Förderung der Attraktivität des Agrarsektors

Startdatum: Januar 2020
Enddatum: Juni 2021

Das Projekt GROWING THE FUTURE will die Beschäftigungsmöglichkeiten im Agrarsektor verbessern und zur wirtschaftlichen, sozialen und ökologischen Entwicklung des ländlichen Raums beitragen. Die drei Hauptziele lauten: Datenerhebung zum Arbeitskräftemangel im Agrarsektor, Ermittlung der Gründe für den Mangel an Arbeitskräften und Förderung bewährter Verfahren in der EU für dessen Überwindung.

MEHR INFORMATIONEN